Team Win Recovery Project

Team Win Recovery Project (TWRP) ist ein herstellerunabhängiges Custom-Recovery-System für Android-Geräte. Das Projekt ist OpenSource und liegt bei github:

Da die Hardware der Geräte stark varriiert (z.B. SoC & Cellular) gibt es diverse Geräte-Speziefische Images. Auf der Seite:

kann man die Geräte recherchieren und auf die entsprechende Seite zum Gerät springen. Auf dieser Seite findet man in kompakter Form ein paar Hinweise und weitere Links. Ich hab hier beispielsweise ein Galaxy Tab A 10.1 (wifi)

Hinweis

Wer ein Google Konto hat sollte sicherstellen, dass er den Geräteschutz bei Google deaktiviert hat, bevor er TWRP oder ein ROM aufspielt!!!

Man sollte eine (externe) SD-Karte in das Gerät stecken. Auf dieser Karte können dann die Sicherungen erfolgen. Auch wird man Custom-ROMs und andere Installationen (z.B. SuperSU) dort ablegen und von dort im Recoery-Mode installieren.

Galaxy Tab A 6 (2016, 10.1, Wi-Fi)

1. TWRP aufspielen

Um das TWRP aufzuspielen muss das Gerät entsperrt sein (s.a. OEM Entsperren (unlock)). Installation mit Heimdall:

heimdall flash --RECOVERY twrp-3.1.1-0-gtaxlwifi.img

Danach im Recovery Mode booten. Jetzt müsste man TWRP sehen, evtl. stellt man sich jetzt schon mal die Sprache ein. TWRP kann die System Partition ‚nur lesend‘ einhängen. I.d.R. will man aber die Systempartition verändern, deswegen muss man in dem initialen Dialog den Regler auf ‚Veränderungen zulassen‘ schieben. Macht man das nicht wird TWRP u.U. beim nächsten boot vom System wieder gelöscht (eigentlich kann man dann eh nicht viel machen).

2. Nutzdaten & System sichern

Nutzdaten: Es sollte in jedem Fall eine Sicherung der Daten (Bilder, Videos, Dokumente, Kontakte, Kalender, ‚media‘ etc.) durchgeführt werden! Diese Nutzdaten liegen bei neueren Geräten in einer verschlüsselten Partition, diese kann TWRP nicht lesen. Also muss man die Daten im normalen Betrieb sichern.

Zusätzlich sollte eine Sicherung des System mit TWRP angelegt werden. Dazu im Recoery-Mode booten und über TWRP ‚Sichern‘ (backup) die Partitionen zur Sicherung auswählen.

Meist wird mman die Sicherung auf eine SD-Karte vornehmen, ich empfehle die Sicherung von dieser SD-Karte nochmal auf dem PC oder irgendwo anders hinzukopieren.

3. verschlüsselte Partition formatieren

Hinweis

Spätestens jetzt sollte man eine Sicherung der Nutzdaten und des Systems haben!!!

Der verschlüsselte ‚Interne Storage‘ muss formatiert werden, dabei gehen die Nutzdaten dann verloren. Dazu im TWRP auf „Löschen“ (wipe), dann auf „Daten formatieren“ (format). Da dieser Schritt nicht mehr Rückgängig gemacht werden kann muss man expliziet „yes“ eintippen.

Dieser Schritt ist nur einmal erforderlich, danach gibt es keine verschlüsselte Partition mehr und man kann anfangen ein anderes ROM oder sonst was installieren.

3. TWRP App Installieren

Nachdem man die verschlüsselte Partition gelöscht (formatiert) hat, kann man noch die TWRP App installieren. Bzw. das wird man automatisch gefragt, wenn man einen Neustart wählt.

Hinweis

Nach dem Installieren eines ROMs wird man auch jedesmall gefragt ob man die App installieren will, dass sollte man aber besser nicht machen, weil dann die Checksummen des ROMs beim ersten Start nicht mehr stimmen (war bei mir der Fall).